Voriger
Nächster

„Welches auch die Gaben sein mögen, mit denen du erfreuen kannst, erfreue.“

Ovid

Wir vernetzen uns mit anderen Kultureinrichtungen

Wir freuen uns sehr über die Teilnahme an den Projekten “Weite(r)-Machen(!)”, “Kulturnetz Leer” und “Generation Kunst²”. Diese Projekte tragen immens dazu bei, dass wir unseren Betrieb weiter ausbauen können und unseren Mitarbeitern Perspektive und Raum für Entwicklung geben.

Niedersachsens Minister für Wissenschaft und Kultur besucht Kulturwerkstatt Leer

Das war ein toller und ermutigender Start ins neue Jahr 2022 für die Kulturwerkstatt Leer gGmbH, die im Herbst 2019 von der Theaterregisseurin Katharina Birch und der Kulturmanagerin Elenor Simon-Löcken gegründet wurde, und sich als Nachfolgerin der Freien Kunstschule Leer versteht.

Die beiden Geschäftsführerinnen haben für die Renovierung ihrer Kunstschulräume 30.200 € aus dem Niedersächsischen Investitionsprogramm beantragt und bewilligt bekommen.

Zur offiziellen Übergabe des Bewilligungsbescheides in Gegenwart geladener Gäste aus Politik und Verwaltung besuchte Herr Minister Björn Thümler in Begleitung von Herrn Ulf Thiele am Freitag, den 07.01.2021 die Einrichtung persönlich, und verkündete außerdem einen zusätzlichen Zuschuss von 10.000 € aus dem niedersächsischen Kunstschulförderprogramm für den Ausbau der Öffentlichkeits- und Verwaltungsarbeit an. Die Doppelförderung begründet Herr Minister Thümler mit folgendem Zitat:

 

 

„Die Kulturwerkstatt Leer trägt als außerschulische kulturelle Bildungseinrichtung mit ihren facettenreichen Angeboten dazu bei, das Interesse an den verschiedenen Kunst- und Kultursparten zu wecken und zu fördern. Sie bietet Menschen jeglichen Alters kreative Entfaltungsmöglichkeiten, schafft Räume zur Begegnung und interkulturellen Verständigung. Ich freue mich, dass das Land mit der Förderung aus dem Niedersächsischen Investitionsprogramm für kleine Kultureinrichtungen wesentlich dazu beitragen kann, die für dieses Engagement benötigten räumlichen Voraussetzungen zu schaffen und die Sanierung der Wilhelmine-Siefkes-Schule umzusetzen. Mit ihrem stetig wachsenden Angebots- und Veranstaltungsspektrum bereichert die Kulturwerkstatt Leer die Vielfalt der Kulturlandschaft in dieser Region.“

Hocherfreut über diese Wertschätzung erläuterten Frau Birch und Frau Simon-Löcken der Besucherrunde bestehend aus Claus-Peter Horst (Bürgermeister Stadt Leer), Karin Scheffermann (Dezernentin Landkreis Leer), Denise Araz (Kommunale Wohnungsverwaltung Leer), Dr. Sabine Fett (Landeskunstschulverband), Ursel Nimmrich (CDU), Johanne Modder, Sascha Laaken und Beate Stammwitz (SPD) sowie Julian Pahlke, Luzie Richter und Micha Halfwassen (Die Grünen) ihren Entwicklungsplan für die Kulturwerkstatt und bedankten sich bei allen Gästen für Ihr Interesse und ihre Unterstützung.

Ostfriesische Volksbank - Spende für Kulturwerkstatt Leer

Spende statt Geschenke: Auch in diesem Jahr setzt die Ostfriesische Volksbank eG ihr Weihnachtsbudget für den guten Zweck ein. Am Dienstag überreichte Thomas Lüken, Bereichsleiter Firmenkunden, der Kulturwerkstatt Leer eine Spende in Höhe von 1.000 Euro.

Die Förderung von Kunst und Kultur ist der Genossenschafts-bank ganzjährig ein besonderes Anliegen. „Die Kulturwerkstatt ist eine Bereicherung für die Kulturlandschaft der Region. Wir freuen uns, dieses Engagement mit unserer Spende unterstützen zu können“, erklärte Thomas Lüken.
Die Kulturwerkstatt Leer gGmbH wurde im vergangenen Jahr gegründet. Ein vielfältiges Angebot ermöglicht Menschen jeden Alters kreative Entfaltungsmöglichkeiten. So werden nicht nur das Verständnis und die Kenntnis aller Kunst- und Kultursparten aktiv gefördert, sondern auch deren Bedeutung für die Gesellschaft betont.

LEER HILFT LEER – Aktion RETTER-SHIRTS für die Leeraner Kulturszene

Das Kulturwerkstatt Leer Team trägt die tollen Retter*innen T-Shirts der Initiative.

Mit der wunderbaren Aktion wurde kulturellen Einrichtungen in Leer zu Beginn des Corona-Lockdowns (finanziell) geholfen. Eine super Idee, Solidarität mit uns Kulturschaffenden zu praktizieren.

Unser Dank an alle Spender*innen!
Danke auch an die Illustratorin Mareike Ammersken für das Design.
Und ein großes Dankeschön an das Team hinter LEER HILFT LEER!

Kultur (-arbeit) ist unentbehrlich für unsere Gesellschaft!

Voriger
Nächster

Projektförderer 2020

In diesem Jahr konnten wir vier Projekte erfolgreich durchführen. Wir bedanken uns herzlich bei folgenden Förderern:

MA(i)LBOX

Bunte Woche

Klangcollagen

Bunter Herbst

Fördern macht Spaß und bringt Teilhabe

Liebe Freund*innen der Kulturwerkstatt Leer gGmbH,

Sie können uns fördern, indem Sie…

… eine Patenschaft für sozial benachteiligte Kursteilnehmer*innen übernehmen

… uns eine Spende für unsere Investitionen zukommen lassen

… als Veranstalter*in mit uns kooperieren, um Projekte oder Kursangebote zu realisieren

…ausgesuchte Projekte finanziell oder organisatorisch unterstützen

… oder uns eigene Ideen vorschlagen

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung und geben Ihnen gerne weitere Informationen.

Sie erreichen uns telefonisch oder per Mail unter kontakt@kulturwerkstatt-leer.de.

Als gemeinnütziges Unternehmen dürfen wir Spenden entgegennehmen und Spendenbescheinigungen ausstellen.