"Alle Künste sind gut, ausgenommen die langweilige Kunst."

Voltaire 

Malen mitten in der Stadt

Fest der Kulturen 2022

21. FEST DER KULTUREN in Leer

Am Samstag, dem 3. September 2022, fand am Denkmalsplatz das 21. Fest der Kulturen statt. Mit vielen verschiedenen Aktionen und Ständen wurde Vielseitigkeit zelebriert! 

Die KWS Leer war mit einem großen Malerei-Stand vertreten und Katharina Birch lud dazu ein, sich an die Staffelei zu stellen und den Pinsel zu schwingen.

WIR HABEN EUCH WAS ZU SAGEN

Ein Radio-Hörspiel

Teilnehmerinnen und Teilnehmer:
Leitung:
Musik und Produktion:

Jakob Bender

Mila Briese 

Mette Hajen

Anneke Janssen

Tjado Möhlmann

Vanessa Quach

Katharina Birch

Stan Hemken

(Pilotprojekt der Kulturwerkstatt Leer gGmbH) / Juni 2021 

Das Projekt wurde vom niedersächsischen Kultusministerium gefördert und vom Lions Club Leer unterstützt.

In diesem Projekt haben sich sechs junge Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf eine HÖR-REISE begeben. 

Gemeinsam sind wir in die bunte Welt des Hörspiels eingetaucht: Was ist eigentlich ein Hörspiel? Was kann Hörspiel alles sein? Wir haben eigene Texte verfasst und zu einem Skript zusammengestellt, das wir anschließend eingesprochen und vertont haben. Entstanden ist Hörspiel bzw. eine Klangcollage, die die Klimakrise und unseren Umgang damit in den Mittelpunkt stellt. 

RADIO OSTFRIESLAND hat das entstandene „Hörwerk“ in Kooperation Anfang Januar 2022 gesendet.

Ich packe meine Koffer…

Ausstellung in der Ehemaligen Jüdischen Schule in Leer

Die Ehemalige Jüdische Schule und die Kulturwerkstatt im ostfriesischen Leer begeben sich mit der Regisseurin Katharina Birch, dem Fotografen Benyamin Reich und dem Sounddesigner Shorty Gerriets auf die „Reise“ von Gustel Moses-Nussbaum. Nach ihrer eigenen Flucht und späteren Migration ins damalige Palästina war es Gustel als Cousine des in Auschwitz ermordeten Künstlers Felix Nussbaum ein persönliches Anliegen, seine Werke nach Kriegsende aufzuspüren und öffentlich zugänglich zu machen. (2021jlid.de)

Die Kulturwerkstatt Leer wird für diese Ausstellung im Laufe des Jahres 2022 Workshops anbieten

Wir aktualisieren diese Information, sobald die Termine feststehen. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gerne schreiben wir Ihnen eine Mail, sobald es Neuigkeiten gibt.

3D-Blickwinkel in der Ehemaligen Jüdischen Schule

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von my.3dblickwinkel.de zu laden.

Inhalt laden

Im BUNTEN SOMMER haben wir 2021 mit diesem umfrangreichen Kreativprogramm für Kinder und Jugendliche die Sommererien verschönert! Im Folgenden seht ihr die Kurse, die angeboten wurden:

Logo-gefördert durch MK

ZINES

Wir basteln uns Hefte aus verschiedenen Papieren und gestalten sie mit Comics, Bildern und Geschichten oder Gedichten, wenn ihr eigene Texte mitbringt. Diese Zines können danach auch Zuhause kopiert und verschenkt werden.

(mit Kathrin Freudenberg)

SUPERHELDEN ZEICHNEN

Von Asterix bis Avengers. Anatomie verstehen und schnell zeichnen. Bitte gerne eigene Helden mitbringen.
(Nicolaus Hippen)

STARPORTRAITS ZEICHNEN

Portraits nach Fotovorlage zeichnen. Tipps und Tricks für die Bleistiftzeichnung. Bitte eigene Vorlagen Eurer Stars mitbringen (am besten in schwarz/weiss).
(Nicolaus Hippen)

FREIES ZEICHNEN MIT KOHLE

(mit Okka Rickers)

FREIES ZEICHNEN

(mit Okka Rickers)

ZEICHENKURS: KEINE ANGST VOR HÄNDEN

Mit Hilfe von Fotos/ Zeitungsausschnitten und vor allem der eigenen Hände, werden wir uns dem Thema ‘Hände malen/zeichnen’ entspannt und experimentierfreudig annehmen. Ziel ist es, die Angst vorm Zeichnen von Händen zu verlieren und einfach Spaß daran zu haben.
(online mit Melody Schröder)

KRATZBILDER SELBER MACHEN

Wir stellen unsere eigene Kratzbild-Vorlage her, um dann die leuchtenden Farben aus dem tiefen Schwarz freizulegen.
(mit Katharina Birch)

MALEN MIT LANGEN PINSELN UND CHINATUSCHE

In diesem Kurs entstehen verspielte und ausdrucksstarke Bilder, da wir im Stehen und mit armlangen Pinseln arbeiten werden. Eine ganz neue lustige Mal-Erfahrung mit erstaunlichen Ergebnissen. Nichts für Perfektionisten …
(mit Katharina Birch)

SKULPTUREN AUS GIPS

Wir setzen uns mit den Skulpturen des Bildhauers Alberto Giacometti auseinander und versuchen uns dann an eigenen kleinen Skulpturen. Wir arbeiten dabei mit Gips. Achtung! Nur was für Menschen, die ihre Hände gerne beschmieren und Freude an ungewöhnlichen Gestalten haben.
(mit Charlotte Uekermann)

PORTRAITS MIT WOLLFÄDEN MALEN

Wir malen Gesichter oder Objekte mit nur EINER Linie und lernen so auf spielerische Weise, nur auf die wichtigsten Merkmale zu achten. Es entstehen verspielte und ausdrucksstarke Gesichter oder Still-Leben.
(mit Charlotte Uekermann)

ZAUBERWERKSTATT: DRACHEN

Izumi liest euch eine kurze Fantasiegeschichte vor. Anschließend werden eine passende Drachenfigur und ein Schwert gestaltet.
(online mit Izumi Rott)

LANDSCHAFTEN MIT KOHLE ZEICHNEN

Mit Kohle und Zeichenboard bewaffnet schauen wir uns in unserer unmittelbaren Umgebung um. Bei gutem Wetter setzen wir uns an den Historischen Hafen und halten die Landschaft mit Kohlestiften fest.
(online mit Marco Gerdes)

HOLZWERKSTATT

Wir bauen kleine Objekte und lassen unserer Fantasie freien lauf. Auf welche Idee bringen dich die verschiedenen Holzteile und wozu lassen sich Holz und Draht verwandeln? Aus alten Stückchen werden neue Objekte oder Wesen.
(mit Marco Gerdes)

ZAUBERWERKSTATT: MAGISCHE STUNDE

Zauberzubehör wird aus Fimo, Heißkleber und anderen Materialien gestaltet: Zauberstab, Pendel und Glücksbringer. Izumi liest euch dazu eine kurze Fantasiegeschichte vor.
(online mit Izumi Rott)

MANGA

In diesem Workshop entwickeln wir eine Kurzgeschichte und entwerfen dazu eigene Charakter. Anschließend werden Merchandise wie Mousepad, Buttons oder Schlüsselanhänger mit eigener Zeichnung erstellt.
(mit Izumi Rott)

Rückblick Ferienprogramm:
BUNTER FRÜHLING in der Kunstschule

Unser Osterferienprogramm wurde vom niedersächsischen Kultusministerium gefördert.
Voriger
Nächster

Unsere Kurse wurden gefördert durch:

Projekt abgeschlossen

Die Kunstschule der Kulturwerksatt Leer gGmbH freut sich riesig über die Entscheidung, bei rund 800 eingereichten Ideen für das Sonderprojekt „Inter-Aktion“ von Fonds Soziokultur e.V. unter den 75 geförderten Projekten dabei sein zu dürfen!

Vieles findet zurzeit über das Internet statt: Videokonferenzen, Hausaufgaben, Instrumentalunterricht und einiges anderes mehr. Wir haben uns eine analoge Mitmachaktion ausgedacht, zu der wir alle Teilnehmer*innen der Kunstschule herzlich einladen.

 

Um trotz Corona miteinander kreativ sein zu können, stellen wir ab dem 28. Mai 2020 bis zu den Sommerferien eine MA(i)LBOX bei der Kunstschule auf.

Dies ist unsere MAL-box (nicht MAIL-box). In dieser Box befinden sich jede Woche neue angefangene Bilder – von unseren Dozent*innen, sowie kunstschultypische Materialien. Die Kunstschüler*innen dürfen sich Bilder aussuchen und mit nach Hause nehmen, um es immer ein Stückchen weiter zu malen/ bearbeiten. Anschließend werden die Kunstwerke wieder zurück in die Box gelegt, so dass andere daran weiterarbeiten können.  So sollen viele Gemeinschaftsarbeiten entstehen. Ganz analog.

Alle Bilder werden nach und nach in einer Fensterausstellung zu sehen sein. Mit Blick zur Straße. Eine Ausstellung-to-go, für alle, die am Gebäude der Kulturwerkstatt (Königstraße 33) vorbeigehen. So schenken wir allen Passanten eine außergewöhnliche Ausstellung – ohne dabei die Corona-Abstandsvorschriften zu vernachlässigen.

Die geförderten Projekte sowie nähere Infos unter www.fonds-soziokultur.de